Archiv für September 2013

do. 10.10.2013 white hills + astrokraut – alte hackerei, ka

Alte Hackerei (Alter Schlachthof 11) – 20h

white hills

White Hills ist wahrscheinlich die bekannteste Space Rock Band auf der Welt. Die kontinuierliche Produktion neuer CD’s während der letzten Jahre, sowie die zahlreichen Konzerte, verwandelten die Band in eine der Produktivsten in der globalen Underground Szene. In gewisser Weise beeinflusst durch die Riffs von Hawkwind, die Brutalität von The Stooges und die Klänge des deutschen Kautrock, bekommt White Hills einen sehr intensiven Rock, dynamisch und originell, es werden After Punk und Post Rock mit eingebaut, die dabei klangvolle und schnelle Songs erzeugen. Bei ihren Aufführungen verwenden sie viele Effekte und Rhythmen, als wären sie gerade von einem Film aus dem Jahr 1972 aufgenommen wurden, eine Mischung aus Ziggy Stardust und das Beste von Flaming Lips der 80er Jahre.

White Hills war gerade auf US-Tour mit The Cult. Desweiteren haben sie einen Auftritt im neuen Film von Jim Jarmusch „Only lovers left alone“, der im Dezember in die deutschen Kinos kommt.

white hills

astrokraut

Astrokraut kommen aus dem Schwarzwald und stehen für drückende Riffs, psychedelische Sounds, düstere Melodien, krautige Jams und progressive Kompositionen. Durch die vielen verschiedenen Einflüsse der Band, vor allem die 60er & 70er Jahre, den Stoner-, Psychedelic- und Krautrock, sowie Doom, lässt sich die Musik schwer einordnen. Am besten trifft da wohl Astrokrautrock zu. Hört selber und macht euch euer eigenes Bild.

astrokraut