Archiv für Juni 2012

so. 15.07.2012 fuck, wolves! + afterlife kids + the homeless + madhouse – halle 14, ka

Halle 14 (Nördliche Uferstr. 14) – 15h (MATINEE-SHOW)

Action Beat + Ala Muerte mussten das Konzert absagen! Dafür spielen The Homeless + Madhouse (HC aus Belgien)

Action Beat

ACTION BEAT stammen aus Bletchley, einem Retortenvorort Londons und sind seit 2004 bereits dabei, die Noise geprägte Musiklandschaft mit ihrem Geräuschteppich zu überziehen. ACTION BEAT spielen in der Regel mit mindestens vier Gitarren (darunter eine Baritongitarre) einem Bass, zwischen einem und vier Schlagzeugen und manchmal kommt auch noch ein Violinist dazu. Damit machen sie ihrem Namen wohl mehr als alle Ehre und wenn sie erstmal loslegen, sind sie nicht mehr zu bremsen, rollen unter beträchtlicher Geräuschentwicklung und mit einem fast infantilen Spafl alles über den Haufen, was meint, sich ihnen ohne Ohrenstöpsel in den Weg stellen zu müssen.
Diesmal wurde eine neue Instrumentierung und eine Sängerin angekündigt, wir sind sehr gespannt!

action beat hp

Fuck, Wolves!

Das Locked Groove-Zine über die aktuelle Scheibe: FUCK,WOLVES! haben nach “Es ist alles in Ordnung….nur in einer anderen” ihre zweite Ep rausgebracht. Beim ersten hinhören klassischer DIY Screamo/Hardcore Kram der zwischen all den Neuerscheinungen garnicht besonders hervorsticht. Aber wenn man sich intensiver mit den Jungs aus Berlin, Kaiserslautern, Saarbrücken & co. beschäftigt, merkt man das da mehr ist als bloße Lust am Punk/Hardcore. Musik für die Nacht bei -3 Grad im Wald, wo einen niemand hört und man seine ganze Wut und Enttäuschung herausschreien kann. “losing ground, coming back on the ground, booze, life how it is, stories, hard nights in cold streets…” bennen sie ihre Einflüsse und das hört man in jeder Sekunde. Ein wunderbares Fargo Cover “Leben macht hungrig” rundet die Ep sehr schön ab und danach folgt einer der schönsten Songtitel aller Zeiten in meinen Augen. “Heute ist auch nur Gestern 2.0″. Zack genau ins Herz und in die Fresse. Bitte kaufen und weiterempfehlen und live auch bewundern bitte.

fuck, wolves! myspace

Afterlife Kids

Born out of frustation or pure boredom AFTERLIFE KIDS will deliever you with their own brew of angst laden 90’s worshipping hardcore punk with a tip of good old mosh. no tough guy images, no rockstar shit, no fashion … just songs that they need to play. coming from diy bands such as HENRY FONDA, EYEDESTROYED, JANE HOE, CALL ME BETTY, THEORY JOE, A BIT OF BRAINDEAD & THE MUSTARD CHRONICLES, these 4 nerds know their shit and are burning for new places to discover & making new friends along the road.

afterlife kids

Ala Muerte

ALA MUERTE is a project of change over time, morphing from solo drone sets to full band collaborations and everything in between. instruments, subject matter, and musical structure (or lack thereof) are always in flux owing to a lifelong exposure to extremely varied genres. it’s current incarnation has more to do with exploring the effects of specific frequencies on human behavior and matter in general. more specifically using those frequencies to explore altered states of consciousness and reality.

ala muerte hp