Archiv für Februar 2007

fr. 02.03.2007 counterculture-festival

an albatross

Philadelphias An Albatross sind die Band, auf deren allererster Show 1999 sich ihr Leadsänger Edward B. Gieda III. nackt und bewusstlos wiederfand. An Albatross sind die Band, die vier Shows an einem Tag spielte, die Band, deren chaotische Live-Erfahrung zu gleichen Teilen wie eine Bombendrohung in der Disko und wie James Brown „Live im Apollo“ ist. An Albatross ist ein akustischer Orgasmus, ein Windstoß voller mechanischer, ruckartiger und verworrener Zeitsignaturen, verfinstert von Farfisa Orgel und Synthie Pseudomelodien. Gar nicht so anders, als wenn eine durchschnittliche Familie
während der Prime Time vorm Fernseher sitzt: Diese Musik ist unfassbar Aufmerksamkeits-Spannen-freundlich für eine
Aufmerksamkeits-Defizit-diagnostizierte Gesellschaft: unglaublich kurze, komplexe, ansteckende Ausbrüche.

an albatross – the revolutionary politics of dance (mp3)
an albatross – i will swim into the lazer eye (video)

homepage von an albatross
an albatross bei myspace

accion mutante

häuslebauer-crust

homepage von accion mutante
accion mutante bei myspace

mr. willis of ohio

weil es letztes mal so schön war…

90er screamo hardcore aus st. gallen. mit marianne von ape must not kill ape records. „dieser screamo riecht nicht nach frisch schwarz gefärbten haaren und kajal, sondern nach autonomem zentrum und wirklich was zu sagen haben.“ (pink tank entertainment)

mr. willis of ohio – sterbende seele (mp3)
mr. willis of ohio – verloren (mp3)

mr. willis of ohio bei myspace
ape must not kill ape records

das krill

trashiger grindcore. „locust für arme“, haha

das krill – apocalypso now (mp3)
das krill – black side of the apple (mp3)

homepage von das krill

cave canem

„…das licht am ende des tunnels ist ein zug…“ der titel beschreibt treffend, was eine_n bei cave-canem aus hannover erwartet: eine düstere crustwalze reist auch noch den letzten hoffnungsschimmer mit ins verderben. from ashes rise, jeniger und motörhead sind die haie im pool, in den wir als konzertbesucher_innen reingeworfen werden. nicht verpassen!

cave canem bei myspace

when the kitchen radio says kill

unsere lokalen sympathieträger machen science-fiction

in iratus

kruste aus bremen

02.03.2007 juz südstadt, augartenstr. 21, karlsruhe – ab 19uhr. mit veganen leckerreien, kicker, cocktailbar, infostand und und

wegbeschreibung oben bei „locations“