Archiv für Oktober 2006

fr. 24.11.06 the plague mass + muad dib – akk, karlsruhe

the plague mass

THE PLAGUE MASS sind das neue heiße Eisen aus Österreich. Ein Allstar
Projekt von Ex-Mitgliedern österreichischer Punk/Ska und
Hardcorebands wie J*A*N feat. UDSSR, ANTIMANIAX, PLEDGE ALLIANCE und
ONCE TASTED LIFE. Dabei spielt jedes Mitglied weiters noch in anderen
Projekten wie CANDY BEAT CAMP, KNÖTARÖT und bislang noch unbenannten
Bands.

THE PLAGUE MASS bieten eine dunkle Mischung aus straightem Punkrock,
Metal und Hardcore, ohne dem modernen Metalcorehype zu verfallen
l, mal mit cleanem Gesang, mal mit eindringlichem Geschrei. Mal
moshend, mal mit zuckersüssen Melodien.
Textlich bewegen sich THE PLAGUE MASS im politischen Spektrum, von
anarchistisch bis antichristlich vermischt mit persönlichen Metaphern und
dunklen Sinnbildern. Die teils deutschen Texte sind zwar in Echtzeit
kaum zu verstehen, aber dafür allesamt nachzulesen, was auch unbedingt
lohnt. Scheinbarer Individualismus und modernes Götzentum sind einige
der gesellschaftskritischen Aspekte mit denen die Band klischeefrei
agiert – ein weiterer Grund, sie zu mögen. The Plague Mass erklären dazu
gleich auch noch einiges zu ihrem Selbstverständnis und heben dabei
hervor, die Hardcore-Szene keinesfalls idealisieren zu wollen (wie es so
oft bei anderen geschieht) und distanzieren sich viel mehr von den auch
dort omnipräsenten reaktionären Strukturen.

Homepage von Plague mass

muad dib

metalpratze aus münster

Homepage von Muad Dib

freitag, 24.11.2006 akk, Karlsruhe ab 21uhr

wegbeschreibung unter „locations“

do., 16.11. aids wolf + scars come clean – fatal, landau

aids wolf

aids wolf

Vier aus Montreal, Kanada. Die Platte aufgenommen von Arlen Thompson (Wolf Parade). Gut befreundet mit An Albatross, Arcade Fire und Animal Collective. 2 von ihnen bilden Seripop, ein beliebter Screen Printing und Konzertposter Design Shop. All das und die Tatsache, dass der momentan achso beliebte Wolf in ihrem Bandnamen vorkommt, sind wohl teilweise dafür verantwortlich, dass AIDS WOLF in letzter Zeit eine Menge an Presse bekamen. Und das, obwohl sie gerade erst eine 7″ und mehrere Tapes raus hatten. Jetzt das erste Album auf Lovepump und Skincraft und letzteres gibt auch genau die musikalische Richtung vor: Wenn man so will Deerhoof hoch zehn: Hypernervöser Noiserock mit typischen Skingraft-Elementen und female Vocals. Weird as fuck!
Und was sagen sie über sich selber: „we are AIDS wolf. we are a noisy and discordant punk band from montreal with improv tendencies. we have no shame.“ Also freut euch auf eine hemmungslose Live-Show!

Homepage von Aids Wolf
Aids Wolf bei Myspace

Aids Wolf – We multiply (mp3)

scars come clean

Hardcore/Metal/Screamo mit 2 Kreischhälsen am Mikro. Fettes Brett aus Pirmasens!

Homepage von Scars Come Clean
Scars Come Clean bei MySpace

Scars Come Clean – …and then we burn the ashes (mp3)

in kooperation mit der rijkaard-jugend

donnerstag ab 21 uhr im fatal, landau

di. 14.11. world inferno friendship society + kids explode, die stadtmitte, karlsruhe

World/Inferno Friendship Society

„When you´re in a secret society everything is paid in cash with small bills and takes forever to accomplish. When you´re in a secret society you never learn to spell your fake name.“ the World/Inferno Friendship Society ist keine Band im ursprünglichen Sinne. Sie existiert als Projekt von 8-12 versierten Musikern. – „the ideal marriage of nihilist gangsters and technophiliac agrophobes.“ – wie sie sich selber bezeichnen. Dies ist die ganze Mischung aus Broadway music, Kurt Weill und Brecht songs, Big Band sound, the Clash und Dexys Midnight Runners, Louis Armstrong und Gun Club, Fats Domino und the Pogues. Soetwas kann eigentlich nur in New York und dort nur in Brooklyn entstehen und genau von dort kommen sie … Diese Band ist einmalig und konnte die charmante, zynische Antwort sein auf stumpfe Raves und langweilige Popmusik. Mit Witz, Politik und Partylaune haben World/Inferno sich ihre eigene einmalige Nische geschaffen … Dies ist das ganze Programm … New York, Paris, London, Berlin und zuruck … Dies ist der Vaudeville Punk auf den ihr gewartet habt … Dies ist the World/Inferno Friendship Society !!! Dies ist was ich euch klarmachen will: Hier kommt der Soul/Punk Soundtrack fur eure Romanzen und kleinen Katastrophen im Leben … es ist Halloween, wir schreiben 2025 und wir befinden uns in Blade Runner … the World/Inferno Friendship Society spielen in eurer Stadt – nur eine Nacht – wir haben nichts zu verlieren, also kommt und staunt und tanzt.

Homepage von World Inferno
world inferno bei myspace

world inferno – only anarchists are pretty (mp3)
world inferno – me vs. angry mobl (mp3)

kids explode

Außerdem spielen die allseits beliebten emo boys aus Freiburg mit Namen Kids Explode. Es werden eingängige Melodien à la Les Savy Fav dargeboten, mit der Energie von mid-90er Screamo Bands wie Orchid, Yage und Konsorten. Texte zum Mitgröhlen und Kopfnicken.

kids explode bei myspace

kids explode – holy grail (mp3)

los gehts ab 21h in der Stadtmitte, Karlsruhe. Wegbeschreibung unter Locations.

fr. 10.11.06 räuberhöhle + mahatma hitler + 80km vor baghdad, juz südstadt

räuberhöhle

elektropop mit ordentlich riotgrrrl und punkrockattitüde trifft es wohl am besten. da wird gesampelt und geschraubt bis zum umfallen. Dabei zieht krawalla, ihres zeichens auch keyboarderin bei minipli 550, ein sehr ungewöhnliches bühnenkonzept durch. und obwohl die zum teil recht atari-sound-lastigen lieder gut tanzbaren Stoff bieten, ist räuberhöhle vor allem eines: entertainment, das jeder erwartung trotzt. mit angenehm kritisch-ironischem unterton gibt es tipps für alle selfmade popstars von morgen. nicht nur alle menschen, die bisher noch nicht in den genuss der unvergleichlichen live-show inklusive puppentheater und bär gekommen sind, sollten einen besuch der räuberhöhle nicht verpassen.

räuberhöhle

homepage von räuberhöhle
räuberhöhle bei myspace

räuberhöhle – my heart beats… (mp3)
räuberhöhle – aim not r2r (mp3)

mahatma hitler

moselcoast-gangsta-rap aus den bronxxx von trier-nord. ob am staubsauger, beim überfall der uni-mensa oder in schweißtreibenden kostümen, gegen die skills von mahatma hitler können die möchtegern-gangster um bushido & sido mal locker einpacken. trainiert durch den harten alltag in trier-nord, die orientierung im verteilerkreis und die mitgliedschaft in bands wie danse macabre und quatro staggioni heizen die vier dem tanzbein so ein, dass im publikum nicht übel lust auf eine tighte after-hour im riverside entsteht…

homepage von mahatma hitler
mahatma hitler bei myspace

mahatmahitler – dem jeremy seine gang (mp3)
mahatmahitler – gesichtsbarack (mp3)

80km vor baghdad

80km vor Baghdad aus Trier und Köln sind ein mindestens ebenso trashiges Electro­DancePu-Duo auf heißen Sohlen in kessen Jeans. Oder auch mal mit Stock und Hut. Dann aber im Frack mit Hemd. Vergleiche hinken zwar, aber man könnte trotzdem behaup­ten, die „Goldenen Zitronen“ und „Scooter“ würden ähnliche musikalische Absichten verfolgen. Das stimmt zwar nicht – klingt aber geil! „80km vor Baghdad“ widmet sich der Stadt, der Wüste, den babylonischen Turmbauten, der Porta Nigra und dem Kölner Dom. Elektronische Beats und staubiger Gesang vereint zu einer wunderbaren Indielectro-Glam-Melange. [© kulturpalast-wiesbaden]

freitag 10.11. im jugendzentrum südstadt (augartenstr. 21 beim grünstreifen), ausführliche wegbeschreibung unter locations