Archiv für September 2006

do., 26.10.06 experimental dental school + zea – akk (uni)

experimental dental school

Die Musik von „Experimental Dental School“ aus Oakland,Ca zu beschreiben fällt nicht leicht ,ihre Songs werden von schrägen Polka Rhytmen getragen und mit oftmals verzerrtem Gesang vorgetragen.Ähnlich wie bei World Inferno/Friendship Society sind die Einflüsse zu zahlreich um sie alle aufzuführen ,musikalisch reichen die Verbindungen von Black Heart Procession, Blonde Redhead bis hinzu Stereo Total.
Ihre Bandbreite erstreckt sich von ruhigen Liedern ,die man sich noch am ehesten als Soundtrack zu „Plan 9 from outer space“ vorstellen könnte,bis hinzu gerdezu spastischen Attacken auf das Tanzvermögen ,denen man am ehesten mit einem epileptischen Anfall folgen könnte.
Ein Konzert der 3-köpfigen Besetzung zu verfolgen ist auf jeden fall ein fantastisches Erlebnis, bei dem man die merkwürdigsten Assoziationen bildet, von französischen Schwarz/weiss Filmen der 60er, das Kabinett des Dr. Caligari bis hinzu Orson Welles´ „War of the Worlds“.
Ein Blick auf die Besetzung lässt erahnen was uns erwartet…

Shoko Horikawa: On the Casiotone P1000
Jesse Hall: plays Guitar-O-bass with knifes, dildos and walkie talkies
Ryan Brundage: drum engine of waltz rhythms and polka dances

experimental dental school

experimental dental school – taco chakra (mp3)
experimental dental school – meyowch (mp3)
experimental dental school – kkkfc sells sparkily squil meat (mp3)

homepage von experimental dental school
experimental dental school my myspace

zea

Den Abend eröffnen werden „Zea“ aus Amsterdam ,die man noch am ehesten als das kakophone Gegenstück zu Disco Punk betiteln könnte.Die Zwei benutzen Sprach und elektronische Samples, die unterstützt werden von einer Gitarre. Als Eckpfeiler könnte man „Volt“ und „Kid 606″ anführen.Wer auch sonst vertracktem Noise nicht abgeneigt ist, den werden „Zea“ begeistern!

zea – ya ya ya (looking for my baby (mp3)
zea – we buried indie rock years ago (mp3)
zea – counting backwards leads to explosions (mp3)

homepage von zea

gott und die schizolästerer

bei den lästerern mündet verträumte zweitonmukke in psychopatischem
lärmexzess.

gott und die schizolästerer – die uigurische oisteppe

SA. 14.10.06 großes eröffnungskonzert mit SHOKEI + THE GENTLE ART OF CHOKIN` + GUNMOB – ROCK UND ROLL BAR

eröffnungskonzert der „rock und roll bar“, karlsruhe!!!!!

tephra haben leider abgesagt… termin wird nachgeholt…

shokei

postcore-helden aus würzburg

shokei – heels and cleats (mp3)
shokei – hot topic (mp3)

homepage von shokei
shokei by myspace

the gentle art of chokin‘

allstar-flowerviolence aus hamburg mit yacöpsae- und hellström-mitgliedern. außerdem ex-my own lies, ex-stack…

the gentle art of chokin‘ – miese nummer, doc (mp3)
the gentle art of chokin‘ – atempause(mp3)

homepage von the gentle art of choking
gentle art of chokin bei myspace

gunmob

crust aus mannheim

wegbeschreibung unter „locations“

di, 10.10.06 bombenalarm + post war depression – z10

bombenalarm

Bombenalarm sollten mittlerweile doch so einigen ein begriff sein, zumal sie ja auch schon mal in der Ex-Steffi das Kellergewölbe zum beben gebracht haben. Musikalisch wird feinster Hardcore geboten der hier und da mit eingängigen Melodien gespickt ist,dazu bringen sie live und auf der Bühne jede menge Energie an den Start die sofort rüberkommt und kein Tanzbein im Regen stehen lässt. Mit dem Sänger von Angstzustand.

bombenalarm – funktionstüchtig deutsch (mp3)
bombenalarm – implodiert (mp3)
bombenalarm – stukas überm oberbayern (mp3)

weitere infos und mp3s von bombenalarm

post war depression

schon alte Hasen in der Konzertlandschaft Karlsruhe. Das Gemisch aus Italopunk,Grindcore und Metal wusste schon bei früheren Auftritten zu überzeugen, diesmal gibts auch noch ne Überaschung, es wurde sich gnadenlos vermehrt und nun runden eine Bassistin und ein zweiter Sänger die ganze Sache so richtig ab. Wir dürfen uns vor Spannung,wie sich das neue Ensemble denn nun anhört, winden bis zu diesem 10.10…

post war depression auf myspace

In der Zähringerstrasse 10, paralell zur Kaiserstrasse. Das Etablissement befindet sich zwischen dem Durlacher Tor und dem Kronenplatz ganz in der nähe vom Cafe Wien. Mehr Info auch hier zu haben: homepage z10

ab 20h (im ernst, weil ab 23h schluss is mit live-musike )