Archiv für August 2006

sa. 23.09.06 kurhaus + b.abuse + (lovesick) winterj’s + ajz homburg männerchor – juze südstadt

nach dem anticup am nachmittag (fussballturnier, anmeldung unter mail@organisiertelinke.de) werden drei bands und ein chor die müden knochen zu tanzbeinen aufschwingen lassen. zur stärkung gibt es vegane burger und cocktails und für den kopf ein infoladen und ein -film.

kurhaus

anti tough guy hardcore aus hamburg. spannend bleibt, ob sie an diesem abend tatsächlich die wende zur oi!-musik schaffen…

kurhaus – on my last night in europe (mp3) von der brandneuen lp „A future pornography“
kurhaus – priority #1 (mp3)
kurhaus – radically change myself (mp3)

homepage von kurhaus
kurhaus bei myspace

b.abuse

b.abuse beglücken uns mit einem ihrer seltenen live-auftritte. machen atmospährischen, emotionalen hardcore und kommen aus dem saarland. der brachialsound wird nicht selten von politischen sprachsamples unterbrochen. abgerundet wird das ganze mit einer psychedelischen dia-show. der obligatorische verglich mit neurosis und envy drängt sich einem auf, b.abuse haben aber einiges mehr zu bieten…

b.abuse – propperblume (mp3)
b.abuse – und das ende (mp3)
b.abuse – misery is the river of the world (mp3)

homepage von b.abuse
b.abuse bei myspace

(lovesick) winterj’s

die moldy peaches im western-gewand

ajz homburg-männerchor singt arbeiterlieder

für die sozialistische weltrevolution: der ajz-männerchor „mein lieber herr gesangsverein“ aus der neben new york wichtigsten stätte des punks (zitat saarbrücker zeitung) singt arbeiterlieder und freut sich über mitängerInnen im publikum…für die textsicherheit

samstag 23.09. im jugendzentrum südstadt (augartenstr. 21 beim grünstreifen)

b.abuse

mo., 11.09.06 das bierbeben + fluid im tempel (karlsruhe)

Das Bierbeben

die hamburg-berliner band "das bierbeben" verbindet die attitüde der 80er jahre deutschpunkbands mit tanzbaren house- und technobeats, wobei auf ihrem brandneuen album "alles fällt" verstärkt auch auf indiegitarren gesetzt wird. textlich wird voll auf den untergang des abendlandes abgezielt.

hinter "das bierbeben" verbergen sich keine geringeren stars als jan müller (bassist von tocotronic), julia wilton (ehemals pop tarts), rasmus engler (schlagzeuger bei gary und dirty dishes), thies mynther (superpunk, stella) und jessica drosten.

homepage von das bierbeben

Fluid

als vorband spielen fluid aus chemnitz mit einem kontrastprogramm zwischen schleppendem gitarrensound a la alte neurosis und lärmendem drum‘n'bass.

mp3

homepage von fluid

fluid bei myspace

ab 20h im kulturzentrum tempel, karlsruhe

bierbeben